Bauarbeiten zwischen Friedberg und Frankfurt

Bauarbeiten zwischen Friedberg und Frankfurt

RE 30 Kassel ► Gießen ►Frankfurt (Main)

RB 40/RB 41 Dillenburg/Treysa ► Gießen ►Frankfurt (Main)

RB 49 Gießen ► Friedberg ►Hanau

Im Zeitraum vom 3. – 19. April 2020 (an zwei Wochenenden)

An den Wochenenden 4. – 5. April und 18. – 19. April kommt es aufgrund des viergleisigen Ausbaus der
Main-Weser-Bahn zu umfangreichen Änderungen im Zugverkehr zwischen Friedberg und Frankfurt.
Darüber hinaus verkehren bereits freitagabends einzelne Züge abweichend.

Die Strecke ist an diesen Tagen zwischen Groß-Karben und Frankfurt West komplett gesperrt, sodass sich der Fahrplan wie folgt ändert:

RE 30 Kassel – Gießen – Frankfurt (Main)
• die Züge werden zwischen Friedberg und Frankfurt über Hanau umgeleitet (ohne Halt)
• die Fahrzeit verlängert sich um bis zu 30 Minuten
• der Halt in Frankfurt West entfällt

RB 40/41 Dillenburg/Treysa – Gießen – Frankfurt (Main)
• die Züge werden zwischen Friedberg und Frankfurt über Hanau umgeleitet (mit Halt an allen Stationen zwischen Friedberg und Hanau, in Hanau Hbf und Frankfurt Süd)
• die Fahrzeit verlängert sich um bis zu 30 Minuten
• die Halte in Frankfurt West und Bad Vilbel entfallen
• ein Zug am Abend endet bereits in Frankfurt Süd bzw. beginnt erst dort
(Ankunft 19:45 Uhr / Abfahrt 20:10 Uhr)

RB 49 Gießen – Friedberg – Hanau
• die Züge entfallen zwischen Friedberg und Hanau
• bitte nutzen Sie stattdessen die Linien RB 40/41

Bitte nutzen Sie für die Fahrt nach Bad Vilbel den Schienenersatzverkehr, zwischen Frankfurt West und Frankfurt Hbf besteht Fahrtmöglichkeit mit den S-Bahn-Linien S3, S4 oder S5

Beachten Sie bitte die gesonderten Aushänge mit Fahrplänen für die jeweiligen Linien, die zu gegebener Zeit veröffentlicht werden.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten während der Bauarbeiten bitten wir um Ihr Verständnis.

Die Fahrradmitnahme ist im Schienenersatzverkehr ausgeschlossen.

Info DB