Balkonkraftwerke

Das Balkonkraftwerk 

Steckerfertige Erzeugungsanlagen oder wie sie auch gerne genannt werden "Balkonkraftwerke" erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Die vergleichsweise kleinen Anlagen können mit wenig Aufwand sogar auf Vordächern oder am Balkon montiert werden und werden in eine Steckdose eingesteckt. Daher werden sie auch steckerfertige PV-Anlagen genannt. Sie bestehen aus ein oder meherern PV-Modulen und einem Wechselrichter. Stecker und Steckdose müssen jedoch berührungs- und verpolungssicher sein. Eine solche Energiesteckvorrichtung installiert Ihr Elektrofachbetrieb. Alternativ kann das Balkonkraftwerk von diesem fest an Ihre Hauselektronik angeschlossen werden.

Sie beabsichtigen eine steckerfertige PV-Anlage (Balkonkraftwerk) mit einer Leistung von bis zu 600 W (Balkonkraftwerk) zu installieren?

Balkonkraftwerke speisen den erzeugten Strom direkt in ihr Hausnetz ein. Der überschüssige Strom, der in ihrem Haushalt nicht abgenommen wird, gelangt dabei in unser Niederspannungsnetz. Daher müssen Sie die Anlage bei uns anmelden. 

1. In Ihrem Zählerschrank ist bereits ein Zweirichtungszähler montiert und Sie verfügen über eine Energiesteckdose:

  • Lassen Sie uns die ausgefüllte Anmeldung unterschrieben zukommen.
  • Zusätzliche Informationen benötigen wir von Ihnen nicht.
  • Unter folgendem Link (https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR) der Bundesnetzagentur ist die Anlage im Marktstammdatenregister zu registrieren.

Damit ist der Vorgang abgeschlossen!

2. In Ihrem Zählerschrank ist noch kein Zweirichtungszähler und eine Energiesteckdose ist noch nicht montiert:

  • Wir empfehlen Ihnen, Kontakt zu einem Elektroinstallateur aufzunehmen, um den Zählerplatz für den erforderlichen Zweirichtungszähler überprüfen bzw. vorbereiten zu lassen. In diesem Zug kann auch die erforderliche Energiesteckdose installiert werden.

    Warum ist ein Zweirichtungszähler erforderlich?

    Moderne Messeinrichtungen können nur den Strombezug in eine Richtung messen.
    Eine Saldierung zwischen Bezug und dem von der Anlage erzeugten Strom erfolgt nicht.
    Das kann dazu führen, dass Ihre Anlage nicht optimal betrieben wird.

    Mit einem Zweirichtungszähler wird die bezogene Energiemenge und die erzeugte Energiemenge saldiert. Somit optimieren Sie Ihren Energiebezug.

    Sie sind sich nicht sicher was für ein Zähler bei Ihnen vorhanden ist? Fragen Sie hierzu unseren Messstellenbetrieb unter der Telefonnummer 06421 - 205 289.

    Warum ist eine Energiesteckdose erforderlich?

    Eine Energiesteckdose ist erforderlich, da in der Bundesrepublik Deutschland solche Erzeugungsanlagen bei Verwendung einer Steckvorrichtung nur mit dieser Vorrichtung betrieben werden dürfen. Alternativ kann das Balkonkraftwerk von einem Fachmann auch ohne Steckverbindung fest angeschlossen werden. Ein Schuko-Stecker ist nicht zulässig.

  • Als Stromkunde der Stadtwerke Marburg können Sie eine Förderung über evtl. anfallende Kosten des Elektroinstallateurs in Höhe von 75,- € beantragen. Dazu füllen Sie bitte das entsprechende Antragsformular aus und reichen die Rechnung des beauftragten Elektroinstallateurs ein. (https://www.stadtwerke-marburg.de/service/foerderprogramme)
  • Lassen Sie uns die ausgefüllte Anmeldung unterschrieben zukommen, wir tauschen dann kostenlos die vorhandene Messeinrichtung gegen einen Zweirichtungszähler aus.
  • Unter folgendem Link (https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR) der Bundesnetzagentur ist die Anlage im Marktstammdatenregister zu registrieren.

Damit ist der Vorgang abgeschlossen!

Sie haben noch Fragen? Zögern Sie nicht anzurufen, wir helfen gerne weiter: 06421 - 205 486

Weitere Förderungen 

Die Stadt Marburg fördert Balkonkraftwerke exklusiv für Mieter*innen mit 150 € für Anlagen bis 499 Wp und 250 € für Anlagen ab 500 Wp.
Nähere Informationen erhalten Sie hier:
Zuschussprogramm Klimafreundlich Wohnen | Stadt Marburg

Zudem gibt es die Solardachkampagne des Landkreises Marburg-Biedenkopf.
Hier wird die Anschaffung eines Balkonkraftwerks in 2022 mit 100 € bezuschusst.  
Solardachkampagne (marburg-biedenkopf.de)

Downloads