Kundenzentrum
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505 
Telefax 06421 205-233  
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

RMV-Mobilitätszentrale der Stadtwerke Marburg
Universitätsstraße 1
35037 Marburg
Telefon 06421 205-228 
Telefax 06421 205-373
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr.  9.00 - 18.00 Uhr

Anrufsammeltaxi
Telefon 06421 205-205

Pressemeldungen

Unternehmen Kategorie: Unternehmen
01.07.2016

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt veröffentlichen wir folgende Abkochempfehlung und Hinweis auf Chlorung wegen einer Verunreinigung des Trinkwassers

Das Trinkwasser ist im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Marburg und in anderen Wasserversorgungsgebieten des Zweckverbandes Mittelhessischer Wasserwerke (ZMW) bakteriell verunreinigt, so dass die gesundheitlich unbedenkliche Qualität derzeit nicht...[mehr]


Unternehmen Kategorie: Unternehmen
21.06.2016

Chinesische Delegation besucht Stadtwerke und die Universitätsstadt Marburg

Eine sechsköpfige Delegation aus China besuchte am Freitag die Universitätsstadt Marburg und die Stadtwerke Marburg, um sich über die hiesigen Möglichkeiten der dezentralen Wärmeversorgung und Energieerzeugung vor Ort ein Bild zu machen. Oberstes...[mehr]


Verkehrsmeldungen Kategorie: Verkehrsmeldungen, Stadtverkehr
09.06.2016

Linie 4 und 6

geänderter Fahrweg am oberen Richtsberg.[mehr]


Treffer 1 bis 3 von 175
Aktuelle Termine

Verunreinigung im Trinkwasser

Das Trinkwasser ist im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Marburg und in anderen Wasserversorgungsgebieten des Zweckverbandes Mittelhessischer Wasserwerke (ZMW) bakteriell verunreinigt, so dass die gesundheitlich unbedenkliche Qualität derzeit nicht gewährleistet ist. Diese Empfehlung gilt nicht für den Stadtteil Michelbach.

 

Beachten Sie deshalb bitte die folgenden Empfehlungen:

 

Leitungswasser nur im abgekochten Zustand trinken!

 

Das Leitungswasser sollte für folgende Zwecke sprudelnd aufgekocht werden:

 

Zubereitung von Nahrung bzw. Essen und von Getränken, sofern die Speisen bzw. Getränke nicht ohnehin gekocht werden

Zubereitung und Waschen von Rohkost (Salat, Obst, Gemüse)

Zähneputzen

 

Falls Sie auf handelsübliches, abgepacktes Wasser ausweichen wollen, bedenken Sie bitte, dass kohlensäurehaltiges Wasser für die Säuglingsernährung nicht geeignet ist.

 

Körperpflege / Wäsche

 

Für die Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden) und auch für das Waschen der Wäsche kann das Leitungswasser ohne Bedenken weiter genutzt werden. Der Kontakt mit offenen Wunden sollte vermieden werden.

 

Maßnahmen der Wasserversorger

 

Durch die Wasserversorger wurden in enger Abstimmung mit den Gesundheitsämtern bereits Desinfektionsmaßnahmen mit Chlor eingeleitet. Bis die erforderliche Desinfektions-mittelkonzentration in allen betroffenen Gebieten erreicht ist, sollte die Abkochempfehlung eingehalten werden.

 

Der Genuss des gechlorten Wassers ist unbedenklich. Für die Zubereitung von Säuglings-nahrung ist das Wasser während der Chlorungsmaßnahme jedoch nicht geeignet!

 

Sobald die Abkochempfehlung aufgehoben werden kann, werden Sie über Rundfunk und Presse informiert.

 

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Kundenzentrum unter der Telefonnummer 06421 205 505

Neue Auflage des CO2-Sparbriefs

Weitere Informationen mit einem Klick auf das Bild.